Bürgerinformationen

Auf den nachfolgenden Seiten erhalten Sie als Bürger oder Gast der Gemeinde Abbenrode, Informationen über das Verhalten in Gefahrensituationen. Diese Infos wurden nach bestem Wissen und Gewissen von Ihrer Feuerwehr zusammengestellt.  

Wir machen Sie trotzdem darauf aufmerksam, dass wir, die Ortsfeuerwehr Abbenrode, bei auftretenden Gesundheitsschäden und/oder Sachschäden, welche im Zusammenhang mit diesen Ratschlägen und Hinweisen entstanden sind, keinerlei Gewähr übernehmen.

 

Erreichbarkeiten

Erreichbarkeiten

 

 

Downloads

 

 

Infos 

 

Erreichbarkeit
Flyer Ortsfeuerwehr Abbenrode
2 Promo Flyer.pdf [128.8 KB]
Schnupperticket
Ich möchte Mitglied werden

 

Flyer

 

Flyer 2013
1 Flyer 2013.pdf [381.5 KB]
Notruf
Rauch die unheimliche gefahr
Hinweise nach einem Brand
Grillzeit
Advent Weihnachtszeit

 

Plakate 

 

Wir suchen Dich
Plakat Einsatzabteilung
2 Plakat Aktive.pdf [905.8 KB]
Plakat Jugendfeuerwehr 1
Plakat Jugendfeuerwehr 2
Hier ist Platz für eine Beschreibung

 

Notruf

Feuerwehr/Rettungsdienst

 

   

Der Notruf sollte folgende Informationen enthalten

(Diese Folge von Fragen werden auch  

oft nur „Die 5 W“genannt.)

  Wo ist der Notfall / Unfall?

Geben sie den Unfallort genau an.  

Ort, Strasse,Hausnummer, Stockwerk usw.

 

  Was ist geschehen?

Beschreiben Sie kurz die Notfallsituation.  

Die Rettungsleitstelle muss erkennen, welche Maßnahmen eingeleitet werden müssen.(Rettungshubschrauber, Feuerwehr usw.)

 

  Wieviele Verletzte / Betroffene sind zu versorgen?

Diese Angaben sind wichtig, um genügend Fahrzeuge und Personal einsetzen zu können.

 

  Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen haben die Betroffenen?

Sind Personen in lebensgefährlichen Zustand?  

Die Rettungsleitstelle braucht diese Angaben, um die richtigen Fahrzeuge und das notwendige Personal, z.B. Notarzt einzusetzen.

 

  Warten auf eventuelle Rückfragen der Rettungsleitstelle!

Legen Sie erst auf, wenn das Gespräch von der Rettungsleitstelle beendet wurde!

 

Es ist nicht schlimm, wenn Sie in der Aufregung nicht genau wissen, welche Angaben benötigt werden. Das Leitstellenpersonal wird die notwendigen Informationen von Ihnen abfragen.

Bei schwierigen örtlichen Gegebenheiten z.B.unübersichtlicher Straßenführung, großer Wohnblock, großes Werksgelände o. ä.,ist es zweckmäßig einen Helfer zu beauftragen,  

den Rettungsdienst / Feuerwehr zu empfangen und einzuweisen.

 

Grillzeit 

 

Grillen macht Spaß und ist an den schönen Sonnentagen besonders beliebt.  

Doch das Grillen birgt auch Risiken.

Bei unsachgemäßer Bedienung besteht die Gefahr von Brandverletzungen, Kohlenmonoxid Vergiftungen sowie Bränden. Um dem vorzubeugen, sollte der Grill stets im Freien auf einer feuerfesten Unterlage stehen. In unmittelbarer Nähe des Grills dürfen keine leicht entflammbaren Gegenstände oder Stoffe stehen bzw. liegen, z.B. Tischdecken.  

Bei starkem Wind muss darauf geachtet werden, dass die Glut nicht heraus geweht werden kann.  

Auf keinen Fall dürfen Brandbeschleuniger,  

wie z.B. Spiritus, zum Anbrennen des Grills verwendet werden, da es sonst zu Stichflammen kommen kann, die schwere Verbrennungen sowie ein Inhalationstrauma hervorrufen können. Auch darf der Grill nicht in geschlossenen Räumen aufgestellt werden. Denn durch das Verbrennen entstehen Atemgifte, die zur lebensgefährlichen Kohlenmonoxid Vergiftung führen.

Sollte es dennoch zum Brand kommen, sollte stets ein Eimer mit Wasser oder ein Feuerlöscher in Reichweite stehen, um das Feuer abzulöschen.  

Ist das Feuer jedoch nicht allein zu Bewältigrn,  

muss unverzüglich die Feuerwehr unter 112 alarmiert werden. Bei Verbrennungen o.ä.Verletzungen sollte ebenfalls schnellstens der Rettungsdienst unter 112 hinzu gerufen werden.

Wenn Sie diese einfachen Tipps beachten,

dürfte einem schönen Grillabend nichts  

im Wege stehen.

Viel Spaß beim Grillen wünscht Ihnen Ihre Freiwillige Feuerwehr Abbenrode.