Jugendausbildung

 

Auf dieser Seite gewähren wir Ihnen einen Einblick in die Ausbildung der Jugendfeuerwehr.  

 

Die Ausbildung der Jugendfeuerwehr findet in einen zwei wöchigen Rhythmus immer Samstags  

von 10.00 bis 12.00 Uhr statt.

Spezielle Ausbildungen und  

Wettkampfvorbereitungen werden zusätzlich durchgeführt.  

Der Schwerpunkt liegt auf einer feuerwehrtechnischen Grundausbildung.  

 

Dienstsport der Jugendfeuerwehr

 

Ausbildung im Löschangriff

 

Ausbildung 2017 




Ausbildung 2016  


01.10.2016 – Übung der Jugendfeuerwehr

Zum Jugenddienst am Samstag den 1. Oktober hat Jugendwart Marco Würz etwas ganz Besonderes für die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr vorbereitet. Es wurde eine Einsatzübung auf dem Gelände des Schießstandes, mit einem angenommenen Szenario von einem Brand in einem Gebäude und einem Brand im Außenbereich des Schießstandes vorbereitet.

Die Lageerkundung bestätigte das Feuer und ergab das im Gebäude noch eine Person vermisst wurde. Da das Gebäude schon stark verqualmt war, konnte der Angriffstrupp nur mit schweren Atemschutz in das Gebäude vorgehen. Dazu rüstete sich der Angriffstrupp sofort mit Atemschutzgeräten aus. Zu diesem Zweck hat die Jugendfeuerwehr, Übungsgeräte selber gebaut, die von den Jungen und Mädchen getragen werden können und man damit so realistisch wie möglich üben zu können. Nachdem die Wasserversorgung aufgebaut wurde und der Rettungstrupp bereitstand, konnte der Angriffstrupp zur Menschenrettung vorgehen und das verqualmte Gebäude absuchen. Die vermisste Person konnte auch schnell gerettet werden und man konnte sich auf die Brandbekämpfung konzentrieren.

Das Feuer war dann auch schnell unter Kontrolle. Mit der Wärmebildkamera wurde die Brandstelle nach Glutnestern abgesucht und diese gezielt abgelöscht. Nachdem „Feuer aus“ gemeldet wurde, wurden die eingesetzten Geräte gereinigt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Anschließend wurden den Jungen und Mädchen das richtige Vorgehen im Brandraum vorgeführt und das richtige Verhalten bei der Menschenrettung demonstriert. Dank einer Nebelmaschine konnte realistisch geübt werden. Die Jungen und Mädchen konnten sich davon überzeugen, dass es gar nicht so einfach ist in dem verqualmten Gebäude etwas zu sehen und die vermisste Person zu finden.

Im Schulungsraum in der Feuerwache fand eine kurze Übungsauswertung statt. Die Jugendfeuerwehr Abbenrode bedankt sich bei der Schützengesellschaft Abbenrode für die Bereitstellung des Übungsobjektes.

Übung der Jugendfeuerwehr
Übung der Jugendfeuerwehr


Link zum Bericht

26.02.2016 - Abnahme Jugendflamme Stufe 1

Am Freitag den 26. Februar trafen sich die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Abbenrode am Feuerwehrgerätehaus zur Abnahme der Jugendflamme 1.

Die Jugendflamme 1 ist die erste praktische Prüfung, die ein Mitglied der Jugendfeuerwehr während seiner Ausbildung in der Feuerwehr ablegt. Mit Entgegennahme des Abzeichens der Stufe 1 haben die Jungen und Mädchen einen ersten wichtigen Schritt auf dem Weg zum aktiven Feuerwehrdienst getan.

Die Jugendflamme besteht aus drei verschiedenen Stufen und dient dem Jugendwart als Nachweis über den Wissensstand und den Jungen und Mädchen als Ausbildungsnachweis durch das Abzeichen der Jugendflamme.

Die Jungen und Mädchen mussten an verschiedenen Stationen einzeln ihr Können und Wissen unter Beweis stellen. Sie mussten einen Notruf richtig absetzen, Knoten machen, Schläuche rollen und mussten das Hydrantenschild, Verteiler und Strahlrohr erklären.

10 Jungen und 1 Mädchen von der Jugendfeuerwehr Abbenrode stellten sich der Abnahme der Jugendflamme 1. Alle angetretenen Jungen und Mädchen konnten die geforderten Aufgaben sehr gut meistern und haben mit Bravour die Jugendflamme 1 bestanden. Sie können nun stolz das Abzeichen der Jugendflamme Stufe 1 an ihrer Jugendfeuerwehrkleidung tragen!

Gruppenfoto zur Abnahme der Jugendflamme 1

 

Link zum Bericht (Web Ansicht)

 

16.01.2016 - Erster Jugenddienst 2016

Am Samstag traf sich die Jugendfeuerwehr zu ihren ersten Dienst 2016. Auf dem Dienstplan stand die Jahresplanung der Jugendfeuerwehr. Im Jugendraum wurde gemeinsam der Jugenddienstplan für dieses Jahr besprochen und kleinere Erläuterungen zu den Ausbildungsdiensten und den anderen Aktivitäten gegeben.

Die Jungen und Mädchen um Jugendwart Marco Würz haben sich für dieses Jahr viel vorgenommen und so worden auch die anstehenden Aufgaben und Ziele für dieses Jahr besprochen. So steht gleich im Februar die Abnahme der Jugendflamme 1 auf dem Plan und gleich danach geht es an die Vorbereitung der Wettkämpfe.

Der Jugenddienst findet alle zwei Wochen samstags von 10.00 – 12.00 Uhr statt. Mit interessanten und abwechslungsreichen Aktivitäten, wird den Jungen und Mädchen ein attraktiver Jugenddienst geboten. Die feuerwehrtechnische Grundausbildung steht dabei im Vordergrund, aber auch Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz. Wenn Du im Alter von 10 – 16 Jahren bist und Interesse an interessanten und abwechslungsreichen Aktivitäten rund um die Feuerwehr hast, bist Du herzlich eingeladen, das Team der Jugendfeuerwehr zu verstärken.

 

Erster Jugenddienst 2016

 

Link zum Bericht ( Web Ansicht )

 

 

14.02.2015 - Praktische Ausbildung "Tragbare Leitern"

 

Die Praktische Ausbildung "Tragbare Leitern" führte Jugendwart Marco Würz am 14. Februar durch. Hier wurde die 3 teilige Schiebleiter aufgebaut und an dem Feuerwehrgerätehaus angeleitert. Danach konnten die Jungen und Mädchen, sofern sie wollten, mit der Absturzsicherung und dem Bandfalldämpfer gesichert, die Schiebleiter "erklettern". Dabei wurden sie selbstverständlich durch einen aktiven Kameraden der Einsatzabteilung gesichert.

Ziel dieser Übung war es, den Jungen und Mädchen ein Gefühl für das "Leitersteigen", die richtige Technik für das Steigen selbst, Auf- und Abbau sowie auch "Bedienung" der Leitern zu vermitteln. Des Weiteren sollten sie einen Eindruck von der Höhe der 3 Teiligen Schiebleiter bekommen, die 3 tlg. Schiebleiter reicht bis zum 3. Stock.

 

Link zur Bildergalerie 

 

Ausbildung "Tragbare Leitern"